anzeige

Börsennotizbuch

Ein seriöses, aber lockeres Gespräch über die Börse
Börsennotizbuch random header image

Kategorie "Gesamtmarkt"

Dieter Wermuths Investment Outlook Januar 2010

15. Januar, 2010 ·

Die Ausgangslage fürs noch junge Jahr ist alles andere als schlecht für Aktien und Rohstoffe, schreibt Dieter Wermuth in seinem Investment Outlook vom Januar, welches hiermit zum Lesen empfohlen wird. Die Zinsen, die voraussichtlich niedrig bleiben werden (vgl. u.a. diesen Beitrag und Kommentar von heute), spielen mit, und die Konjunkturmaßnahmen (in erster Linie in den [...]

Kategorien: Analysen · Frontpage · Gesamtmarkt · Wirtschaftsblogs

US-Aktien: “Bodenkontakt” verloren?

15. Januar, 2010 ·

Am Anfang der Berichtsaison zeichnet sich schon ab, dass die US-Unternehmen zum ersten mal seit längerem wieder Gewinnzuwächse im Vergleich zum Vorjahr vorweisen werden. Das hat alleine für sich nicht so sehr viel zu bedeuten, war es gerade Ende 2008 eine besonders schwierige Zeit (vor allem für die Finanzwerte, die damals einfach katastrophale Zahlen meldeten). [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

Worum es eigentlich geht…

15. Januar, 2010 ·

“You are not rewarded for being accurate in economic forecasting, since stocks are not GDP futures”. Jeff Miller in seinem Outlook für 2010 (lesenswert) Makroökonomische Prognosen schön und gut, aber die Investoren müssen sich letztendlich auf die Märkte konzentrieren und diese einigermaßen gut prognostizieren können…  

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Prognosen

Japanische Lehren für … China

15. Januar, 2010 ·

Ich muss es zugeben: Ich mag Artikel, die sich kritisch mit der chinesischen Wirtschaft auseinandersetzen (und noch mehr mit den Konsequenzen für die soziale Entwicklung dort). Es gibt in der Tat einiges, was zur Vorsicht mahnt. Die Welt sieht nicht zum ersten Mal einen Wirtschaftswunder. Die rasche Expansion — ähnlich einem Börsenboom — trägt in [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

Löhne, Ungleichheit, Konsum und Ersparnis

15. Januar, 2010 ·

Nein, ich will keine Monographie schreiben. Nur ein paar Links. Vorher aber eine kurze Bemerkung: Ist es nicht erstaunlich, dass die Sparquote in der Rezession steigt? Dass sich die liquiden Mittel erhöhen? Mehr sparen können die Menschen doch eher, wenn sie mehr haben, nicht weniger? Die vielen neuen Arbeitslosen (und vor allem in Amerika) werden [...]

Kategorien: Analysen · Frontpage · Gesamtmarkt

“A matter of life and debt”

15. Januar, 2010 ·

Schöner Titel … eigentlich eine der Zwischenüberschriften dieses guten Artikels in The Economist, den ich hiermit zum Lesen empfehle. Ein paar Gedanken, die ich darin gefunden haben: Ihnen ist sicherlich aufgefallen, dass das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa in Dubai, wie schon so mancher Wolkenkratzer früher, gerade nach einem wirtschaftlichen Fiasco und mitten [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

A long read: Niall Ferguson zur Finanzverfassung der USA

14. Januar, 2010 ·

Niall Ferguson hat — oh, noch im November 2009 — einen langen Artikel für Newsweek verfasst. Thema: Die riskante finanzielle Verfassung der USA –An Empire at Risk. Ich fand’s lesenswert. Lang und lesenswert…

Kategorien: Finanznews · Gesamtmarkt · Mainstream-Media · Währungen

Besteuert die Großbanken!

14. Januar, 2010 ·

Irgendwo habe ich es schon mal gesagt: Ich glaube, man unterschätzt etwas den Willen der … hm … Behörden, den Finanzmarkt strenger zu regulieren (und anderes, was hier im Zusammenhang steht), und überschätzte gleichzeitig die Geschwindigkeit, mit der diese Behörden arbeiten. Abgesehen davon, ob gut, weniger gut oder geradezu schlecht, mehr Regulierung wird — meiner [...]

Kategorien: Börsenblogs · Frontpage · Gesamtmarkt · Mainstream-Media · Wirtschaftsblogs

China-Zensur: Wer zieht sich woher zurück?

14. Januar, 2010 ·

“It’s not Google that’s withdrawing from China, it’s China that’s withdrawing from the world.” Ein chinesischer Twitterer über die Entscheidung von Google, die Suchergebnisse auf seiner chinesischen Seite nicht länger zu zensieren, auch wenn dies die Aufgabe des chinesischen Marktes bedeuten soll, NYT  

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Mainstream-Media · Unternehmen

Supermacht China: Ein autoritärer Hegemon?

14. Januar, 2010 ·

“China is the only country in the world where anything less than 8% growth year after year is believed to be dangerous because it would unleash social unrest. [...] The authoritarian nature of the political regime is at the core of this fragility”. Dani Rodrik in Project Syndicate über eine Welt mit China als Wirtschafts-Supermacht [...]

Kategorien: Allgemein · Frontpage · Gesamtmarkt

Sinkende Steuereinnahmen = sinkende Bereitschaft, die Konjunktur anzukurbeln?

14. Januar, 2010 ·

Rezession — sinkende Steuereinnahmen. Das war zu erwarten: Die Steuereinnahmen sind im vergangenen Jahr um 5,9 Prozent eingebrochen. Nach den Zahlen aus dem Bundesfinanzministerium, die der FTD vorliegen, hat der Bund 4,7 Prozent weniger Steuern eingenommen als 2008. Die Länder mussten auf 6,7 Prozent der Einnahmen verzichten. FTD.de, Staat nimmt deutlich weniger ein Auch für [...]

Kategorien: Gesamtmarkt · Mainstream-Media

Die “Inquisition der Finanzkrise” (Hinweis)

13. Januar, 2010 ·

Blick Log macht eine ganz gute Arbeit, uns durch viele Links und Dokumente zur heute beginnenden Anhörung vor der Financial Crisis Inquiry Commission zu führen. Die Kommission soll die Ursachen und die Rolle der Banken in der Finanzkrise untersuchen: Ok, ok. inquiry darf man nicht mit Inquisition übersetzen, jedoch lädt der Wortstamm irgendwie dazu ein [...]

Kategorien: Börsenblogs · Frontpage · Gesamtmarkt

Marc Faber: Outlook für 2010. “Ich versuche dieses Jahr, kein Geld zu verlieren”

13. Januar, 2010 ·

2010 wird kein gutes Jahr für die Aktienanleger sein, meint Marc Faber. Er würde in erster Linie versuchen, kein Geld zu verlieren. Unter den Sachen, die Marc Faber besonders missfallen, sind die hohe Staatsverschuldung der USA und die nach seiner Meinung viel zu einhellige Meinung, dass die Börsen weiter steigen werden und das Jahr höher [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Prognosen

Die neuen Immobilienmogule in Spanien: Die Banken

13. Januar, 2010 ·

“Inzwischen verkaufen die [spanischen, Anm.] Banken mehr Wohnungen und Häuser als die Immobilienmakler des Landes”. Handelsblatt zum spanischen Immobilienmarkt und Kreditinstituten Die Gründe sind wohl klar: Säumige Hypothekennehmer und insolvente Bauträgeunternehmen. Nun werden die Immobilien, die als Sicherheit für Kredite dienten, von den Banken “in Eigenregie” verwaltet. Meist verkaufen die Banken mit großen Abschlägen, denn [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

Die Volatilität ist deutlich gefallen (kann aber durchaus weiter zurückgehen)

13. Januar, 2010 ·

Der DAX-Volatilitätsindex ist auf 20 Zähler zurückgegangen. Dies entspricht einer enormen “Beruhigung”, war er noch vor 12 Monaten auf über 60 hoch geschnellt. Natürlich fragt man sich, ob dieser Rückgang nicht ein Vorbote neuer Turbulenzen und — wie meist postuliert — Kursverluste ist. Kann sein, muss aber nicht. Bei der letzten Börsenerholung (und danach Hausse) [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

China erhöht die Mindestreservepflicht

13. Januar, 2010 ·

Die chinesische Zentralbank erhöhte die Mindestreservepflicht für die einheimischen Banken um 0,5 Prozentpunkte. Das ist ein weiterer Schritt bei den Bemühungen Pekings, Liquidität aus dem Finanzsystem zu nehmen und befürchtete spekulative Exzesse am Aktien- und Immobilienmarkt einzudämmen. Der Zinssatz im Interbanken-Markt wurde ebenso (ganz) leicht angehoben (das zweite Mal schon innerhalb einer Woche). Hintergrund der [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Zinsen

Gestiegendes Mittelaufkommen am Rentenmarkt, unveränderter Aktienumlauf

12. Januar, 2010 ·

Da ich über die IPOs geschrieben habe und die möglichen (bisher nur potenziellen) Gefahren größerer Kapitalerhöhungen sowie verstärkterer Neuemissionstätigkeit erwähnte, wollte ich eine kurze Ergänzung zum Thema posten: Zunächst einmal: In Deutschland ist noch gar nichts von “mehr Aktienangebot” zu sehen. Am deutschen Aktienmarkt haben inländische Gesellschaften im November junge Aktien für 0,6 Mrd € [...]

Kategorien: Finanznews · Gesamtmarkt · Research

Mehr über die Zahl der Erwerbstätigen (USA) und die Arbeitslosigkeit unter den Jüngeren

12. Januar, 2010 ·

Zusätzliche Infos, Gedanken und Charts zu den auch sehr kritisch kommentierten Zahlen der Erwerbstätigen, der sog. Labor-Participation Rate und der hohen Arbeitslosigkeit unter den jüngeren Menschen in den USA sind hier zu finden: What’s up with the young folks? Apropos junge Menschen … Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber ich fühle mich (berechtigterweise???) [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Wirtschaftsdaten

Die Dividenden der US-Aktiengesellschaften fielen 2009 deutlich

12. Januar, 2010 ·

2009 haben die US-Aktiengesellschaften mehr “negative Dividendenentscheidungen” getroffen wie seit langer Zeit nicht mehr. Mit “negativen Dividendenentscheidungen” sind Dividendenkürzungen oder die komplette Dividendenstreichung gemeint. Diese Statistik soll man jedoch nicht mit den tatsächlich ausgeschütteten Dividenden oder etwa der Dividendenrendite verwechseln. Sie ist ähnlich der Statistik “Unternehmensgewinne über/unter den Erwartungen”, d.h. der sog. Beat-Rate (Anteil der [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Research

The Economist: Warnung vor Assetpreisblasen…

12. Januar, 2010 ·

Und da ich auf der Seite von Economist war, habe ich schnell mal nach der neuen Ausgabe geschaut. Ganz fette Überschrift: Bubble Warning (frei übersetzt: Blasen-Warnung).   Untertitel: Why assets are overvalued (Warum die Assets überbewertet sind).   Und der kurze Vorspann: Markets are too dependent on unsustainable government stimulus. Something’s got to give (Die [...]

Kategorien: Frontpage · Gelesen · Gesamtmarkt · Mainstream-Media

Internationale Immobilienpreisentwicklung: USA, Spanien, China, Deutschland etc.

12. Januar, 2010 · 1 Kommentar

Photo credit: alvimann from morguefile.com Auf Economist.com findet man eine interaktive Grafik mit internationalen Immobilienpreisentwicklungen: Auch Deutschland ist dabei, aber leider mit wenig Daten (es ist für mich immer wieder erstaunlich, dass der größte europäische Immobilienmarkt — nach Volumen — keinen anständigen Immobilienpreisidex hat). Trotzdem haben sich die Researcher von Economist etwas einfallen lassen und [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Research · Wirtschaftsdaten

Die säumigen Kredite am gewerblichen Immobilienmarkt (USA) steigen weiter

11. Januar, 2010 ·

Die gewerblichen Immobilien sorgen für weitere negative News. Die Analysten von Fitch haben neue Daten zu den sog. delinquencies (säumige Kredite) in diesem Sektor ermittelt (in Klammern Dezember 2009 vs. Dezember 2008, Dollar-Volumen): Office: 2.66% ($3.9 billion vs. $603.5 million) Hotel: 9.13% ($4.6 billion vs. $363.7 million) Retail: 4.25% ($5.7 billion vs. $1.2 billion) Multifamily: [...]

Kategorien: Börsenblogs · Gesamtmarkt · Wirtschaftsdaten

Großer Appetit für europäische Unternehmensanleihen

11. Januar, 2010 · 1 Kommentar

Die Investoren zeigen einen wachsenden Appetit für europäische Unternehmensanleihen. Noch in den ersten Wochen des Jahres melden die Banken Geschäfte in Milliardenhöhe. Gefragt werden insbesondere “covered Bonds” (Pfandbriefe), aber demnächst wird ein wachsendes Interesse auch für hochverzinste Anleihen (Junk Bonds) erwartet. Mehr: WSJ/Market Beat, Investors Flock to European Bonds.

Kategorien: Gesamtmarkt · Mainstream-Media

Der Präsidentenzyklus an der Börse “funktionierte” bei Obama nicht wirklich…

11. Januar, 2010 ·

… wer sich aber trotzdem über diese Art Börsenprognosen informieren möchte, hier entlang … The Presidential Cycle: 2010 versus 1938. Dabei: Bekanntlich musste Wall Street 1937 wieder einmal kräftig bluten (nach einer steilen Erholungsphase vom Tief 1932). Die Regierenden und die Notenbank haben die Gesundheit der Wirtschaft überschätzt. Dieser Fehler sollte Bernanke nicht passieren: The [...]

Kategorien: Börsenblogs · Gelesen · Gesamtmarkt

Irgendwie skurril, aber ist es schlimm (für die Börse)?

11. Januar, 2010 ·

Ja, schon irgendwie skurril… Wenn man den PIMCO-Zahlen Glauben schenkt, war die Fed der größte Käufer der US-Neuverschuldung (ca. die Hälfte der neu emittierten US-Treasuries wanderten in die Fed-Bilanz). Die Bank of England soll sogar ganze 90% der Neuverschuldung Großbritanniens übernommen haben (s. egghat). Ist das aber so schlimm, insbesondere für die Börse? Mittelfristig dürfte [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Inflation · Zinsen