anzeige

Börsennotizbuch

Ein seriöses, aber lockeres Gespräch über die Börse
Börsennotizbuch random header image

Tag "arbeitsmarkt"

Gemischte Signale…

31. Juli, 2009 ·

Die europäischen Börsen starten verhalten: Nach den gestrigen kräftigen Zugewinnen starten die Börsen in Europa verhalten. Auch die deutlichen Pluszeichen in Asien können keinen Auftrieb geben. Vermutlich weil Wall Street gestern zwar im Plus aus dem Handel ging, aber gegen Ende der Session Teil der Gewinne abgeben musste. Trotzdem ist der verhaltene Start am letzten [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Wirtschaftsdaten

Die Krise spürt man allerdings …

30. Juli, 2009 · 1 Kommentar

Börsen entscheiden sich am Vormittag für Gewinne: Zur Eröffnung herrschte in Europa gewisse Orientierungslosigkeit. Start im Plus, dann unter den Schlusskurs von gestern, letztendlich leichte Gewinne am Vormittag. Wall Street notierte gestern leichter, zum Schluss konnten die Verluste aber fast wieder neutralisiert werden. Asien ist “up”. Erwerbstätigenzahl in Deutschland im Juni leicht rückläufig: Das Statistische [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Unternehmen · Wirtschaftsdaten

Saisonale Muster bei der Beschäftigung (USA)

29. Juli, 2009 ·

Die saisonalen Zyklen finden sich in vielen wirtschaftliche Datenreihen wieder. Solche Schwankungen treten nicht aus rein konjunkturellen Gründen ein, sondern folgen einer natürlichen und sich wiederholenden Fluktuation im Laufe eines Jahres. Der Blog Calculated Risk schreibt zum Beispiel über die saisonalen Trends am US-Arbeitsmarkt: Es ist vollkommen normal, wenn die Wirtschaft im Januar 2,5 bis [...]

Kategorien: Börsenblogs · Finanznews

Schlechter Arbeitsmarkt USA

18. Juli, 2009 ·

Der Querschüsse-Blog macht wie üblich einen detaillierten Querschnitt der letzten Daten zum US-Arbeitsmarkt: Das Bureau of Labor Satistics (BLS) veröffentlichte heute den Bericht über die Daten der Arbeitslosigkeit in den einzelnen 48 US-Bundesstaaten, inkl. dem District of Columbia und den Großraumregionen (Regional and State Employment and Unemployment (Monthly)) für den Monat Juni 2009. Im Juni [...]

Kategorien: Börsenblogs · Finanznews

Die Lage am US-Arbeitsmarkt ist noch schlimmer als in der “offiziellen” Statistik ausgewiesen

16. Juli, 2009 ·

Die Lage am US-Arbeitsmarkt ist schwierig. Die Arbeitslosenquote hat sich in wenigen Monaten mehr als verdoppelt. Die “offizielle” Statistik weist im Juni eine für amerikanische Verhältnisse sehr hohe Quote von 9,5% aus Chart zum US-Arbeitsmarkt: Arbeitslosenquote und neu geschaffene Stellen Doch die tatsächliche Situation dürfte sogar noch düsterer sein: In dieser Statistik wird die Zahl [...]

Kategorien: Frontpage · Gelesen · Wirtschaftsdaten

Makro-News: Arbeitslosenquote in Europa (Eurozone) erreicht 9,2 Prozent

2. Juni, 2009 · 3 Kommentare

Arbeitslosenquote in der Eurozone steigt auf 9,2 Prozent: In der Ländern der Euro-Währungsunion stieg die Arbeitslosenquote im April auf 9,2% (März: 8,9%; April 2008: 7,3%). In der Europäischen Union (EU27) lag die Arbeitslosenquote im April 2009 bei 8,6% (März: 8,4; April 2008: 6,8%). Die niedrigsten Arbeitslosenquoten verzeichneten die Niederlande (3,0%) und Österreich (4,2%), die höchsten [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

ADP Employment Report gibt neuen Grund für Zuversicht

6. Mai, 2009 ·

… und die Börsen reagierten promt mit kräftigem Sprung nach oben. Der ADP Employment Report zeigt eine Aufhellung am US-Arbeitsmarkt an. Die Zahlen sind (viel) besser als erwartet: Der US-Arbeitsmarkt verliert Jobs, das ist schon klar, aber nicht so viele wie befürchtet: Die Zahl der Beschäftigten (April ggü. März) ist um 491.000 zurückgegangen (erwartet wurden [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

Finanzbericht der Bundesagentur für Arbeit für das 1. Quartal 2009

29. April, 2009 ·

Die Bundesagentur für Arbeit, legt ihr Finanzbericht für das erste Quartal 2009 vor. Darin wird konstatiert, dass die Finanz- und Wirtschaftskrise allmählich aber sicher den Arbeitsmarkt erfasst hat und bereits spürbaren Druck auf die Finanzen der Agentur ausübt. Die weltweite wirtschaftliche Talfahrt mit massiven Einbrüchen im Außenhandel, bei Aufträgen, Investitionen und Beschäftigung hat den deutschen [...]

Kategorien: Finanznews · Research

Arbeitslosigkeit USA: Visualisierter Verlauf und Verteilung (Karte)

17. April, 2009 ·

Der rapide Anstieg der Arbeitslosigkeit in den USA ist eine der schmerzvollsten Auswirkungen auf die reale Wirtschaft und zugleich einer der wesentlichen Faktoren für den schwächelnden Konsum. Man kann viel über schrumpfende Vermögen und Negative Equity reden, aber solange die Menschen in Lohn und Brot bleiben, ist das alles – behaupte ich – nur ein [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

18 Finanzkrisen mit gemeinsamen Merkmalen

14. April, 2009 ·

Im Markt-Daten-Blog findet sich eine interessante Reihe von Charts und Daten, anhand derer der Verlauf der aktuellen Krise in den USA mit früheren Rezessionen verglichen wird. Für die 18 Finanzkrisen wurden gemeinsame Merkmale ausgemacht: 1. Aktienmärkte kollabieren tief und langanhaltend, durchschnittlich 55% über dreieinhalb Jahre reale Hauspreise sinken durchschnittlich 35% gestreckt über sechs Jahren. 2. [...]

Kategorien: Börsenblogs · Finanznews

Arbeitslosigkeit Deutschland: Frühjahrsaufschwung bleibt aus

1. April, 2009 ·

Es kommt, wie es zu befürchten war: Die Arbeitslosigkeit in Deutschland stieg im März im Vergleich zum Vormonat, aber schlimmer ist jedoch nicht der Vormonatsvergleich, sondern der saisonbereinigte Abschwung — die typische Belebung im Frühjahr bleibt aus. Nachdem sich die Arbeitslosenzahlen in den letzten Monaten (trotz Krise) relativ gut hielten, merkt man bereits die Schwierigkeiten, [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Charts-Update (langfristig): Inflation in den USA (CPI) und Arbeitsmarktentwicklung

15. März, 2009 ·

Am Wochenende wieder einmal der Blick auf ausgewählte Charts. Wie häufig, wollen wir die langfristige Entwicklung betrachten. Heute: Die Entwicklung der Inflation (CPI) und des Arbeitsmarktes (neugeschaffene Stellen und Arbeitslosenquote) in den USA: (Klick auf die Grafiken für größere Ansicht) US-Inflation seit 1958 Die Interaktive Grafik: Inflation in den USA US-Arbeitsmarkt seit 1948 Die Interaktive [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

US-Arbeitsmarkt verschlimmert sich weiter. Nächste Woche erwartet man den schlechtesten Arbeitsmarktbericht seit Ewigkeiten

27. Februar, 2009 ·

Nächste Woche, Freitag, werden die Monatsdaten zum US-Arbeitsmarkt für Februar veröffentlicht (empoyment situation). Spätestens seit dem eindeutig erklärten Ziel Nummer 1 des amerikanischen Präsidenten Barack Obama — Jobs zu schaffen — wissen wir von der enormen Bedeutung des Arbeitsmarktes für die Überwindung der Krise. Eigentlich wussten wir das schon früher:  Man braucht sicher nicht viel [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

Zweiter Blick auf die Arbeitsmarkt-Statistik der USA

17. Februar, 2009 ·

Warum man sich nicht auf die Mainstream-Media verlassen kann? Weil sie die – in diesem Fall – Wirtschaftsdaten nur sehr oberflächlich und im Tenor des allgemeinen Konsens wiedergibt… So schreibt einer der guten Wirtschaftsblogger, der Old Prof von A Dash of Insight. Eigenwerbung, aber berechtigt. Und gleich gibt er auch etwas “Insight”, aktuell zum Arbeitsmarkt [...]

Kategorien: Frontpage · Gelesen · Wirtschaftsdaten

Historischer Vergleich von Rezession: Die Entwicklungen am Arbeitsmarkt

10. Februar, 2009 ·

Zwei sehr schöne und aufschlussreiche Grafiken findet man über The Big Picture: Vergleiche der Rezessionen hinsichtlich der Entwicklung des Arbeitsmarktes (für die USA). Dargestellt werden US-Rezessionen von den Jahren 1948, 1953, 1960, 1974, 1980, 1981 (!), 1990, 2001 und die aktuelle, die 2007 begonnen hat. Zum einen betrachtet man die Erholung des Arbeitsmarktes in früheren [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

Der Abschwung ist zunehmend auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu spüren

29. Januar, 2009 ·

Allmählich scheint die Krise auch den deutschen Arbeitsmarkt spürbarer zu erfassen. Noch kann man nicht von “hoher negativen Dynamik” sprechen (wie etwa in den USA — Grafik), aber die Tendenzen sind klar in Richtung Verschlechterung. Das Statistischen Bundesamt gab heute die vorläufigen Schätzungen für Dezember bekannt: Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Grundlage erster Berechnungen [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

Ausbildungsvergütung 2008: Eine kompakte Präsentation

22. Januar, 2009 ·

Was verdienen Azubis? Und wo verdienen sie wie viel? Antwort auf diese Fragen findet man bei Geld-Kompakt.de in einer kompakten Präsentation: Ausbildungsvergütung 2008. Ein überraschendes (?) Ergebnis schon vorweg: Am meisten verdienen die Binnenschiffer-Azubis (durchschnittlich 925 EUR). Darüberhinaus: Im Durchschnitt lagen die Azubi-Löhne bei 657 Euro brutto (West) und 567 Euro brutto (Ost).

Kategorien: Finanznews · Wirtschaftsblogs

Wie viele neue Jobs: Die Erfolge der US-Präsidenten von Truman bis George W. Bush

14. Januar, 2009 ·

Eigentlich richtig ist: Wie viele Jobs entstanden während der jeweiligen Präsidentschaft. Denn der Einfluss des Staatsoberhauptes auf die reale Wirtschaftsentwicklung ist unter den Ökonomen umstritten. Zudem: Die Erfolge bzw. die Misserfolge der entsprechenden Politik werden häufig erst später sichtbar. Mit dem gesagt — der Blog des WSJ Real Time Economics veröffentlicht eine Tabelle mit den [...]

Kategorien: Frontpage · Ressourcen · Wirtschaftsdaten

US-Arbeitsmarktdaten: Wie erwartet — schlimm!

9. Januar, 2009 ·

Wie erwartet sind die US-Arbeitsmarktdaten vom Dezember schlecht ausgefallen. Die negative Dynamik setzt sich also fort und schreibt bereits düstere Rekorde. Mit einem Verlust von 524.000 Jobs war der Dezember 2008 der schlimmste Monat seit 1945. Allerdings muss sich die faire Rechnung auf die Zahl der Erwerbstätigen beziehen, welche in den letzten 50 Jahren natürlich [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

Ein neuer Indikator für die Verfassung des Arbeitsmarktes (USA)

17. November, 2008 ·

Die Krise, schreibt Alan B. Krueger in der New York Times, ist immer eine gute Zeit gewesen, neue Indikatoren für die Wirtschaftsverfassung zu lancieren. So zum Beispiel, lernen wir, sei die berühmte Arbeitslosenquote eine “Erfindung” aus der Zeit der Großen Depression in den 30er. Um den Arbeitsmarkt geht es auch beim neuen Indikator von Gallup. [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Ressourcen

Arbeitslosenquote in den USA: Auf 14-Jahres-Hoch

9. November, 2008 ·

Neben der großen politischen Entscheidung um die US-Präsidentschaftswahl (die im Vorfeld für etwas gute Laune auch auf dem Parkett sorgte) und den Zinsentscheidungen der EZB und der Bank of England (die keine stimulierende Wirkung zeigen konnten), brachte diese Woche hauptsächlich düstere Konjunktur-Nachrichten (die letztendlich den Lauf der Börsen ab Mitte der Woche dominierten). [Gut, nach [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

Deutschland: Rückgang der Arbeitslosigkeit im September 2008

30. September, 2008 ·

Der deutsche Arbeitsmarkt hält sich noch wacker trotz Abschwächung der Konjunktur und globaler Finanzkrise. Die Bundesagentur für Arbeit meldet einen Rückgang der Zahl der Arbeitslosen im September (um 115.000). Die Zahl der Arbeitslosen ist im September erneut gesunken. Wie die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte, waren 3.081 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet. Das [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Noch ein langfristiger Chart: Die Entwicklung des Arbeitsmarktes in den USA seit 1948

28. September, 2008 ·

Ich wollte noch einen langfristigen Chart zur Entwicklung der Wirtschaftssituation in den USA präsentieren. Heute: Die Situation am Arbeitsmarkt anhand der Neugeschaffenen Stellen (Differenz der Zahl der Erwerbstätigen zum Vormonat) und der Arbeitslosenquote seit 1948: Quelle: BLS, Moody’s Economy.com / Freelunch.com Klick auf die Grafik für größere Ansicht. Die monatlich aktualisierten Daten finden Sie im [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

Tiefster Stand der Arbeitslosigkeit in Deutschland seit 15 Jahren

1. Juli, 2008 · 2 Kommentare

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juni saisonbereinigt um 41.000 Menschen gesunken. Die Bundesagentur für Arbeit meldet: „Die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich fort: Die Arbeitslosigkeit geht zurück und die Beschäftigung wächst weiter. Auch die Nachfrage der Unternehmen nach Mitarbeitern ist unverändert hoch“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise. [...]

Kategorien: Gelesen · Wirtschaftsdaten

Entwicklung am Arbeitsmarkt in Deutschland: Positiv, verliert aber an Dynamik

29. Mai, 2008 ·

Eine robuste Entwicklung am deutschen Arbeitsmarkt setzt sich fort — allerdings weniger eindeutig wie erwartet. Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlichte heute die Arbeitslosenstatistik für Mai: Die Zahl der Arbeitslosen ist erstmals seit 15 Jahren unter der Marke von 3,3 Millionen gefallen. Als Arbeitslos werden 3,283 Millionen Menschen gezählt, das sind 529.000 weniger als im April. [...]

Kategorien: Gelesen · Wirtschaftsdaten