anzeige

Börsennotizbuch

Ein seriöses, aber lockeres Gespräch über die Börse
Börsennotizbuch random header image

Beiträge von "April 2008"

Öl-Preis: Übrigens, was ist mit Streichung der Ökosteuer?

23. April, 2008 ·

Thomas Grüner zum Öl: Erinnern Sie sich? 1998 lag der Ölpreis noch unter 10 US-Dollar. Viele Bohrlöcher wurden geschlossen, da sich die Förderung nicht mehr rentierte. Die Firmen beklagten Preise am Weltmarkt, die unter ihren Förderkosten lagen. Die rekordtiefen Preise wurden in Deutschland zur Einführung und vor allem auch zur Begründung der so genannten “Ökosteuer” [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Blackburry kommt nach Bochum

23. April, 2008 ·

Also — geht doch! Ein Unternehmen verlässt einen Standort, wenn die Bedingungen stimmen, kommt aber ein anderer. So scheint es jetzt in NRW zu gehen — statt Nokia werde sich her Blackburry niederlassen: Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU) war es „ein guter Tag für Bochum und Nordrhein-Westfalen“. Es war auch ein guter Tag für die Ministerin [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Steuerzahlergedenktag (Tax Freedom Day) in den USA. Deutschland muss sich noch etwas gedulden

23. April, 2008 ·

Heute ist in den USA “Feiertag” — der so genannte Tax Freedom Day, zu deutsch bekannt als der Steuerzahlergedenktag. Das ist der symbolische Tag bis zu dem der durchschnittliche Steuerzahler nur für die Steuern und Abgaben gearbeitet hat. In den USA liege dieser schon lange im April. Aus Wikipedia habe ich die letzten 10 Jahre [...]

Kategorien: Allgemein · Gelesen

Microsoft will die Übernahmeofferte für Yahoo nicht erhöhen

23. April, 2008 ·

Bloomberg.com berichtet über die Aussagen von Steven Ballmer (CEO von Microsoft), wonach der Software-Riese seine Übernahmeofferte für Yahoo nicht erhöhen möchte: Microsoft Corp. Chief Executive Officer Steven Ballmer said the world’s biggest software maker doesn’t plan to raise its $44.6 billion offer for Yahoo! Inc. “We are offering a lot of money,” Ballmer said today [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Was noch kommen kann: Fire Sale!

23. April, 2008 ·

Das ist in der Tat die größte Gefahr für die Aktienmärkte — Fire Sales! Andererseits, wir erinnern uns an Gottfried Hellers Kolumne “Exekutionsware muss man kaufen”. Dennoch, falls sich die Liquiditätsprobleme (in erster Linie bei den Banken und den Hedge Fonds, in zweiter bei den übrigen Unternehmen) noch weiter verschärfen sollen, könnte man Verkaufsdruck bei [...]

Kategorien: Gelesen · Gesamtmarkt

Gewinnerwartungen DAX-Unternehmen: Bessere Quellen?

23. April, 2008 ·

Die US-Berichtsaison verläuft soweit nicht ganz günstig. Die deutsche läuft gerade an. Was erwartet man von den hiesigen Unternehmen? In den kommenden zwei Wochen werden mehrere Dax-Unternehmen ihre Ergebnisse für das erste Quartal 2008 vorlegen (darunter: Merck, BASF, Bayer, Lufthansa, Daimler, Deutsche Bank, Siemens, VW). Leider sind die Prognosen und Ergebnisse der deutschen Aktiengesellschaften deutlich [...]

Kategorien: Frontpage · Prognosen · Unternehmen

Dramatischer Rückgang der Anzahl deutscher Aktionäre — Aktienkultur adé?

23. April, 2008 · 2 Kommentare

Die Meldung ist an sich schon etwas älter (vom 21. Januar 2008), aber sie bestätigt eine generelle Entwicklung — das Erodieren der deutschen Aktienkultur (solange eine solche überhaupt bestand, denn die blinde Aktieneuphorie Ende der 90er kann man auch nicht – oder gerade nicht – als solche bezeichnen): Im Jahr 2007 besaßen durchschnittlich 10,3 Mio. [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

Einkaufsmanagerindex für die Eurozone: Positive, aber zweideutige Entwicklung im April

23. April, 2008 ·

Die deutsche Dienstleistungsbranche hat im April überraschend deutlich an Schwung gewonnen. Die Industrie verzeichnete dagegen eine Abschwächung. Das sind die Signale, die der NTC/BME-Einkaufsmanagerindex (für Eurozone) liefertet. Genauer: der Einkaufsmanagerindex stieg auf 54,6 Punkte (erwartet wurde 51,5 Punkte). Dabei Faz.net zum Europäischen Einkaufsmanager-Index Die Stimmung in der Industrie der Eurozone hat sich im April stärker [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

China: Aktueller Stand der Wirtschaft (IDW Köln)

23. April, 2008 ·

Unter dem etwas – wie ich finde – irreführenden Titel “Der Drache ist erwacht” veröffentlicht das Institut der deutschen Wirtschaft Köln eine aktuelle Übersicht der Leistungsparameter der chinesischen Wirtschaft. Warum “irreführend” ist leicht zu erraten… Das chinesische Wirtschaftswachstum von Jahrelang über 10% p.a. (real) macht es eigentlich schwer, jetzt von einem “Erwachen” zu sprechen. Vielmehr, [...]

Kategorien: Research · Wirtschaftsdaten

Entwicklung von Fondssparplänen (BVI, März 2008)

23. April, 2008 · 1 Kommentar

Sparplanzahlen auf einen Blick: Die Zahlen beziehen sich auf folgenden Fondsgruppen: 10 Jahre | 20 Jahre | 30 Jahre Dies entspricht einer Gesamteinzahlung über die Periode von jeweils: 12.000 Euro | 24.000 Euro | 36.000 Euro Somit haben sich die Fondssparpläne nach den BVI-Berechnungen wie folgt entwickelt (auf 10 | 20 | 30 Jahre Sicht): [...]

Kategorien: Fonds · Research

Sparen mit Fonds: BVI-Statistik

23. April, 2008 ·

Der Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) veröffentlicht die monatliche Statistik für die Wertentwicklung von Fondssparplänen bei BVI-Publikumsfonds (inkl. Luxemburger und sonstiger ausländischer Fonds deutscher Provenienz) zum Stichtag 31. März 2008: Wertentwicklung von Sparplänen zum Berechnungsstichtag 31.03.2008 (PDF). Als Fonds-Sparplan wird die regelmäßige Zahlung eines bestimmten Betrages zur Ansammlung von Fondsanteilen bezeichnet. Dabei bieten [...]

Kategorien: Finanznews · Research

Ergänzende Notizen zur Börsensituation und meinem Optimismus

23. April, 2008 · 1 Kommentar

Eigentlich wollte ich dies zum Video von Donald Luskin schreiben… Vergessen, macht aber nichts… Ich mag den Optimismus von Luskin (und einige zuversichtliche Worte können in der jetzigen Zeit sicher nicht schaden, finde ich). Aber Luskin, wie jeder, hat und hatte nicht immer Recht. Auch andere hier zitierte Experten, Kolumnisten und Analysten (deren Meinung ich [...]

Kategorien: Frontpage · Zinsen

Mit Unverständnis gegen das Internet…

22. April, 2008 · 1 Kommentar

Dank egghat komme ich auf diesen Artikel bei Spiegel.de, welchen ich auf jeden Fall erwähnen und hier verlinken möchte: Wie Deutschlands Jugend dummgeredet wird. Die einführenden Worte schildern kurz den Gegenstand der Publikation: Die “Initiative Printpresse” will die Tageszeitung auf Papier retten. Mit Unterstützung der Bundesregierung fordert sie eine Rückbesinnung aufs Gedruckte – und erklärt [...]

Kategorien: Allgemein · Frontpage

Arbeitskosten in Deutschland und in den Staaten der Europäischen Union

22. April, 2008 · 1 Kommentar

Auch wenn die Löhne (und die Arbeitskosten) in Deutschland in den letzten Jahren kaum gestiegen sind, ist die Arbeitsstunde hierzulande immer noch unter den teuersten in der Europäischen Union. Und das ist generell gut, muss man irgendwie hinzufügen, denn die deutsche Produktivität und die Stellung der deutschen Unternehmen rechtfertigen natürlich höhere Kosten. Das können viele [...]

Kategorien: Frontpage · Wirtschaftsdaten

Rezessionswahrscheinlichkeit in den USA etwas gesunken?

22. April, 2008 ·

In der wöchentlichen Umfrage der FTD (des so genanten Konjunkturschattenrats) ist die geschätzte Wahrscheinlichkeit für eine Rezession in den USA zum ersten Mal zurückgegangen. Wie die Zeitung schreibt, haben wohl die jüngsten Daten aus Industrie und Einzelhandel für den leicht verbesserten Ausblick beigetragen: Deutschlands führende Chefvolkswirte und Konjunkturchefs schätzten vergangene Woche die Wahrscheinlichkeit einer Rezession [...]

Kategorien: Gelesen · Gesamtmarkt

Linke Schweizer Wochenzeitung will UBS übernehmen!

22. April, 2008 ·

He-he: Die linke Schweizer Wochenzeitung plant den ganz großen Coup: Die Übernahme der zuletzt arg gebeutelten Schweizer Großbank UBS. Sie möchte mit Hilfe von Neuabonnenten aus einem geldgierigen Lotterladen die erste anständige Grossbank machen. Das “WOZ-plus-UBSAbonnement” kostet 35 Franken mehr als ein normales Abo. Die Differenz entspricht ungefähr dem Kurs einer UBS-Aktie. Weiterlesen bei Zeitenwende.ch

Kategorien: Börsenblogs · Finanznews

Damit die Sprüche hier nicht zu kurz kommen…

22. April, 2008 ·

Jeder kennt den Satz, der (fälschlicherweise) Marie-Antoinette zugewiesen wird: Sie habe auf die Vorhaltung, die Armen könnten sich kein Brot kaufen, geantwortet: „Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie Brioche [Kuchen] essen.“ Und wie lautet das moderne Äquivalent? – “Core inflation is well contained.” Via: Naked Capitalism

Kategorien: Allgemein · Frontpage

Infineon – was läuft so schief?

22. April, 2008 ·

Ach, Infineon! Ich erinnere noch gut die Zeit der Neuemission 2000. Infineon war Gesprächsstoff auf Partys, unter den Kollegen. Jeder fragte “Hast du gezeichnet?” — die Antwort so gut wie sicher: “Ja, ich hoffe ich kriege welche”… Dann die (erwartete) Kursexplosion! Infineon war wirklich ein Börsenstar. Nun ist dieser Börsenstar ziemlich in Vergessenheit geraten. Die [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Günstige Aktien in Europa, aber die Anleger warten ab

22. April, 2008 · 3 Kommentare

Im Handelsblatt.com wird auf die relativ günstigen europäischen Aktien sowie auf die Anleger hingewiesen, die verunsichert durch turbulente Kurse und Nachrichten trotzdem nicht zugreifen: Finanzkrise, Rezessionsängste und enttäuschende Quartalszahlen verschrecken die Anleger. Der aktuelle Käuferstreik macht die Aktien großer Konzerne so billig wie zuletzt Ende der achtziger Jahre. Dramatisch zeigt sich das Misstrauen im Verhältnis [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

US-Berichtsaison: Die Ergebnisse bisher, Stand 21.04.2008

22. April, 2008 · 1 Kommentar

Die US-Berichtsaison ist voll im Gange — bis gestern haben ca. 20% der Unternehmen des S&P 500 Zahlen vorgelegt. Die Entwicklung ist soweit “suboptimal” bzw. deutlich schlechter als die angepeilten insgesamt -9,9% Gewinnrückgang ggü. dem Vorjahresquartal, und zwar … hm … nicht zu knapp: nach ca. 100 Unternehmen stehen wir bei -37%. Allerdings ist noch [...]

Kategorien: Gelesen · Gesamtmarkt · Unternehmen

Seid nicht so besorgt…

22. April, 2008 · 1 Kommentar

Für Frühstück etwas optimistischere Stimmung — Donald Luskin über Unternehmenszahlen, Zinsen, Fed und “alles wird bestens”:

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

Negativer realer Zins und steigende Rohstoffpreise

22. April, 2008 · 3 Kommentare

Egghat hat in einem Kommentar das Thema von negativen realen Zinsen und (positiver) Preisentwicklung der Rohstoffe aufgegriffen. Ganz kurz könnte ich die Argumente, die einen solchen Zusammenhang begründen, aus meiner Sicht und Wissensstand erwähnen: Der negative Real-Zinssatz kommt zustande durch Anleiherenditen (meistens wird die Benchmark 5- oder 10-jährige Staatsanleihen genommen), die unterhalb der Inflationsrate liegen. [...]

Kategorien: Frontpage · Inflation · Rohstoffe · Zinsen

Spanien bereitet Konjunktur-Hilfepaket vor

21. April, 2008 ·

Die spanische Wirtschaft hat schon (wie erwähnt) einige deutliche Anzeichen von stärkerer Konjunkturabkühlung geliefert. Und auch kein Wunder — der heiße Immobilienmarkt dort und die weltweite Kreditkrise haben sich erwartungsgemäß etwas schneller auf die übrige Wirtschaft ausgewirkt… Aber die spanische Regierung eilt mit Konjunkturhilfe (im Gegensatz zu den deutschen Regierenden — ok, man braucht es [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Merrill Lynch: US-Verbraucher neigen zur Schwäche

21. April, 2008 ·

Nicht gerade optimistisch schaut Merrill Lynch in die Zukunft. Grundlage für die Sorgen ist ein neuer Bericht über das Verbraucherverhalten in den USA, samt beunruhigenden Fakten und Trends, welchen auch weissgarnix.de aufgreift, um einen trüben Ausblick für die Wirtschaft(en) zu liefern: Merrill Lynch offerierte letzte Woche “Thoughts on Consumer Spending“. Und was soll ich sagen: [...]

Kategorien: Finanznews · Wirtschaftsblogs

LIBOR-Satz liegt im Zweifel tatsächlich höher

21. April, 2008 ·

Gewisse Ungenauigkeiten bei der Ermittlung des weltweit richtungweisenden LIBOR-Satzes machen die Runde: Der Libor wird morgens von dem britischen Bankenverband ermittelt. Für jede Währung geben die in diesem Währungsraum jeweils bedeutendsten Banken ihre Ausleihesätze an. Der private Bankenverband mittelt die einzelnen Raten und kommt so zum Libor für den Dollar, den Franken, das Pfund. Das [...]

Kategorien: Gelesen · Zinsen