anzeige

Börsennotizbuch

Ein seriöses, aber lockeres Gespräch über die Börse
Börsennotizbuch random header image

Tag "wirtschaftspolitik"

Konjunkturprogramm: In Deutschland ein “Tabu-Wort”, aber gebraucht mehr denn je

20. Oktober, 2008 · 1 Kommentar

Just vor wenigen Tagen schrieb Thomas Fricke für die FTD über dieses Kuriosum der deutschen Wirtschaftspolitik — das Wort “Konjunkturprogramm” ist hierzulande ein Tabu: In Deutschland darf man Bücher über das Ende des Kapitalismus, den Untergang der Globalisierung, die Basarökonomie oder Feuchtgebiete schreiben. Nur bei einem Wort hört die Toleranz auf: Konjunkturprogramm. Das könnte erklären, [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

“Der Aufschwung ist vorbei”

31. Juli, 2008 ·

Der Aufschwung ist vorbei, meint Heiner Flassbeck in der FTD. Er listet viele der Punkte auf, die bereits in der Diskussion hier gefallen sind, und weist noch mal eindringlich auf die Notwendigkeit eines (baldigen) Konjunkturprogramms hin (wie wir unsere Regierenden kennen, müssen sie spätestens jetzt mit der Planung der Maßnahmen starten, sonst wäre es zu [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

Wieder Gefahr vor falschem Sparen zur falschen Zeit

28. Juli, 2008 · 1 Kommentar

Ein Konjunkturprogramm für Deutschland? Endlich eine proaktive Wirtschaftspolitik? Das klang von Anfang an einfach zu gut, um wahr zu sein. Ich konnte erst gar nicht ein paar hoffnungsvolle Zeilen formulieren, und schon sind sie offensichtlich hinfällig… Das Ausbleiben einer sofortigen (und deutlichen) “Richtigstellung” der geäußerten Pläne des Wirtschaftsministers Michael Glos, die Konjunktur per (irgendein) Konjunkturprogramm [...]

Kategorien: Analysen · Frontpage · Gesamtmarkt

Energiepolitik

2. Juli, 2008 ·

Im Herdentrieb – Energiepolitik ist die Strukturpolitik der Stunde…

Kategorien: Börsenblogs · Finanznews

USA, Keynesianismus und Wirtschaftspolitik

4. Juni, 2008 ·

Der Verweis zum Herdentrieb — diesmal geht es um die Wirtschaftspolitik der USA . Der Ton und Titel (“Finanzmarktkeynesianismus à la USA“) lassen es durchschimmern — die USA werden nicht mit Lob überschüttet. Aber, würde ich einhacken, haben die USA immerhin eine Wirtschaftspolitik, etwas, was in Deutschland bitter fehlt. Von dem, was in den USA [...]

Kategorien: Börsenblogs · Finanznews

Spanien bereitet Konjunktur-Hilfepaket vor

21. April, 2008 ·

Die spanische Wirtschaft hat schon (wie erwähnt) einige deutliche Anzeichen von stärkerer Konjunkturabkühlung geliefert. Und auch kein Wunder — der heiße Immobilienmarkt dort und die weltweite Kreditkrise haben sich erwartungsgemäß etwas schneller auf die übrige Wirtschaft ausgewirkt… Aber die spanische Regierung eilt mit Konjunkturhilfe (im Gegensatz zu den deutschen Regierenden — ok, man braucht es [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Monatsbericht BMWi, März 2008

19. April, 2008 ·

Der Monatsbericht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, März 2008: Schwerpunkt des aktuellen Monatsberichts ist die nachhaltige Wirtschaftspolitik. Nachhaltigkeit ist auch in der Wirtschafts- und Finanzpolitik ein wichtiges Prinzip, etwa wenn es um die Tragfähigkeit der öffentlichen Haushalte geht. Vor diesem Hintergrund hat der wissenschaftliche Beirat beim BMWi vor kurzem ein Gutachten zur Schuldenbegrenzung vorgelegt, [...]

Kategorien: Finanznews · Research

US-Präsidenten und Wirtschaftswachstum

14. April, 2008 ·

Unter der Regierung welcher US-Präsidenten war das Wirtschaftswachstum am höchsten und warum, und wieso. Interessant, dass auch die Amerikaner so manches Mythos darüber pflegen, wer für besser Wirtschaftsentwicklung verantwortlich war (hier natürlich ganz zentral: ein Republikaner oder ein Demokrat). Ein interessanter Beitrag von Angry Bear: Aberrations (Abweichungen). Of course, the implication of this is obvious [...]

Kategorien: Börsenblogs · Finanznews

John Maynard Keynes vs. Friedrich August von Hayek

3. März, 2008 · 1 Kommentar

John Maynard Keynes hat sich spätestens in den 30er einen Namen gemacht, als die New-Deal-Reformen in den USA, auf seinen Theorien basierend, die Welt aus der Großen Depression herausgeführt haben (behauptet man). Keynes steht für eine ganze Schule ökonomischer Theorien, die die Intervention des Staates in den Markt befürwortet, weil die “eigenen Marktkräfte” nicht immer [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Kein Hypotheken-Rettungsplan?

29. Februar, 2008 ·

Eine nicht unwichtige Meldung — Treasury Secretary Henry Paulson distanziert sich von einem (staatlichen) Rettungsplan zugunsten der verschudeten Hypothekennehmer: The Bush administration is hardening its opposition to the chorus of Democrats, bankers, economists and consumer advocates calling for a big-money government rescue program for struggling homeowners. In an interview yesterday, Treasury Secretary Henry Paulson branded [...]

Kategorien: Gelesen · Gesamtmarkt

Konjunkturprogramm: Bush gegen egghat

11. Februar, 2008 · 7 Kommentare

Ja, wie soll ich es sonst betiteln! Das Konjunktur-Hilfspaket der amerikanischen Regierung soll noch im zweiten Quartal 2008 Wirkung zeigen. Die schnell verabschiedeten Steuerschecks dürften, meinen Ökonomen (!), ein weiteres Absinken der Wirtschaftsaktivität (im Klartext: des BIP-Wachstums) verhindern — und somit egghat vom Gewinnen der Rezessionswette abhalten (denn die einzige Chance sind noch 2 negative [...]

Kategorien: Gelesen · Gesamtmarkt

Rekordetat: Washington eilt der US-Wirtschaft zur Hilfe

4. Februar, 2008 ·

George Bush legt Rekordetat vor – mehr als 3 Billionen Dollar (Faz.net). Der Präsident eilt also, wie es schön heißt, der US-Wirtschaft zur Hilfe. Die Staatsausgaben werden gesteigert, Steuersenkungen sind vorgesehen, Defizite in Kauf genommen, um (man würde sagen in alter Keynsianischer Mannier) die Nachfrage zu stärken. In der gleichen Zeitung eilt man auch (Kommentar [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

“Nicht auf Deutschland hören”

1. Februar, 2008 ·

Gestern verwies ich noch auf Dieter Wermuths “Niemand glaubt mehr an Supply Side-Rezepte” (in Rubrik Finanznews, auch nicht schlecht zu beachten -;) ). Dort habe ich wie folgt geschrieben: Nicht selten hört man in diesen Tagen verurteilende Worte für die Handlungsweise der amerikanischen Fed. Sie tanze nach der Pfeife der Wall Street, sie riskiere Hyperinflation, [...]

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt

Der Notfallplan wird heute verkündet

6. Dezember, 2007 ·

Der Plan, der die angeschlagenen Hypothekenzahler, Banken und Finanzmärkte in den USA unter die Arme greifen soll, wird heute, so die Medienberichte, verkündet: Dem von Regierung und Banken gemeinsam ausgearbeiteten Plan zufolge sollen die automatisch steigenden Zinssätze bestimmter Kredite („subprime“) für zunächst fünf Jahre eingefroren werden, berichteten amerikanische Medien übereinstimmend. So sollen neue Kreditpleiten in [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Geldpolitische Maßnahmen und Arbeitslosigkeit

13. August, 2007 ·

Noch im zweiten Semester (oder so ) lernen die zukünftigen Volkswirten an der Uni vom Einfluss der Geldpolitik auf die Arbeitslosigkeit. Bisher wurde jedoch in der Regel angenommen, dass ein Effekt (sinkende Arbeitslosigkeit durch expansivere Geldpolitik) nur kurzfristig bestehen kann (ist auch irgendwie dem gesunden – aber nicht immer zutreffenden – Menschenverstand nah). Beim WirtschaftsWunder [...]

Kategorien: Finanznews · Research

Antizyklisch auch in der Konjunkturpolitik

5. April, 2007 ·

Im FTD-Blog “Wirtschaftswunder” ist ein interessanter Beitrag vom Harvard-Ökonom Lawrence Summers in deutscher Übersetzung veröffentlicht. Er behandelt die aktuellen Probleme der Konjunktur und die passenden wirtschaftspolitischen Antworten darauf. Tenor: auch bei der Konjunkturpolitik darf man nicht in den “Rückspiegel” schauen und schon begangene Fehler unbedingt “rückwirkend” beseitigen wollen. Vielmehr muss der Blick auf die Zukunft [...]

Kategorien: Analysen · Gelesen