anzeige

Börsennotizbuch

Ein seriöses, aber lockeres Gespräch über die Börse
Börsennotizbuch random header image

Tag "euro"

Harte und weiche Währungen

28. Oktober, 2009 · 1 Kommentar

Wie China auf den Devisenmärkten agiert, stellt eine Gefahr für das Wachstum der anderen Volkswirtschaften, schreibt Paul Krugman in seiner Kolumne auf den Seiten der New York Times. Die Frage ist, was kann die Welt und im Speziellen die USA dagegen unternehmen. Im Prinzip sagt einem der gesunde Menschenverstand, dass ein Land, das seine Währung [...]

Kategorien: Börsenblogs · Frontpage · Gelesen · Mainstream-Media · Währungen · Wirtschaftsblogs

Welcher Druck?

27. Oktober, 2009 · 3 Kommentare

Die Norwegische Zentralbank kann die erste auf dem Alten Kontinent sein, die die Leitzinsen wieder erhöht. Der Konsens geht von 25 Basispunkten auf 1,50% aus. Die Entscheidung wird morgen, am Mittwoch, bekannt gegeben. In den letzten Wochen haben Israel und Australien als die bisher einzigen Industriestaaten (in dieser Reihenfolge) die Zinsen erhöht. Norwegen wäre das [...]

Kategorien: Frontpage · Währungen · Zinsen

Zuerst noch Zinssenkungen, erst dann Intervention

27. Oktober, 2009 ·

“Der EZB wird nichts übrig bleiben als irgendwann im nächsten Jahr die Zinsen weiter zu senken – erst danach dürfte über Interventionen am Devisenmarkt nachgedacht werden”. Dieter Wermuth über die mögliche Vorgehensweise der EZB bei der von ihm erwarteten niedrigen Inflation gepaart mit einem starken Euro, Herdentrieb Vor wenigen Tagen schrieb ich: Ich glaube, die [...]

Kategorien: Frontpage · Gelesen · Währungen

1,5 Dollar für 1 Euro. Können mit einer Intervention rechnen?

22. Oktober, 2009 · 4 Kommentare

Auch jetzt gerade sehe ich bei Onvista den glatten Kurs: 1,5 Dollar für 1 Euro. Ja, wir wissen irgendwie warum die US-Währung so weich ist, aber langsam fange ich wieder an, misstrauisch zu werden. Ich denke auch, dass mir die Nachrichten von der ersten Seite (wie aktuell bei der FTD-Online: “Alle Welt zerrt am Greenback“) [...]

Kategorien: Frontpage · Währungen

Welche ist die (nächste) schwächste Währung

19. Oktober, 2009 ·

Die zur Zeit stärkste und robusteste Volkswirtschaft der Welt, die chinesische, hat eine der schwächsten Währungen (NYTimes). Was passierte mit den globalen Ungleichgewichten (FT). Mittlerweile lastet Druck nicht nur auf den Dollar, sondern auch auf die Verantwortlichen in der Eurozone (FT). “Low interest rates during the early 2000′s have been — wrongly in my view [...]

Kategorien: Frontpage · Gelesen · Gesamtmarkt · Währungen

Leitzinsen mit USD/EUR-Verlauf

14. Oktober, 2009 ·

Ich habe schnell noch eine Grafik angefertigt: Die bekannte Entwicklung der Leitzinsen in den USA und der Eurozone mit dem Wechselkursverlauf USD/EUR. Eine gewisse Korrelation zur Zinsdifferenz kann man erkennen: [ Klick auf die Grafik für größere Ansicht ] Leitzinsen (EZB,Fed) mit USD/EUR-Wechselkurs Auch sehenswert:   Leitzinsen (Fed & EZB) mit S&P500-Verlauf.   Leitzinsen (Fed [...]

Kategorien: Börsenblogs · Frontpage · Zinsen

Charts-Update… Aktienindizes, Gold, Euro/Dollar, US-Arbeitsmarkt

7. Oktober, 2009 ·

Grafische Standortbestimmung: [ Klick auf die Grafiken für größere Ansicht ] Dax: 1 Jahr und seit 1993 S&P 500: 1 Jahr und seit 1993 Dow Jones seit 1993 und Arbeitsmarkt USA Gold und Euro/Dollar (mit DM-Umrechnung)

Kategorien: Frontpage · Gesamtmarkt · Ressourcen

Markus Töllke: “Der Euro sollte steigen”

3. September, 2009 ·

Gestern habe ich über den “Börsen-Optimismus” von Gottfried Heller, einer der bekanntesten Vermögensverwalter Deutschlands (FIDUKA), sehr erfahrender Börsianer und langjähriger Partner des berühmten André Kostolany, geschrieben. Heute möchte ich auf die Ansichten von Markus Töllke, Geschäftsführer der FIDUKA-Depotverwaltung in München, zum Euro hinweisen. In seiner Kolumne “Der Euro wird stärker” beschäftigt er sich vor allem [...]

Kategorien: Frontpage · Prognosen · Währungen

Chart-Update: Euro-Dollar (historisch mit DM)

4. August, 2009 · 1 Kommentar

Update zu einem der wichtigsten Währungspaare: Euro-Dollar. Nach dem Ausbruch der Krise gewann der US-Dollar gegenüber den meisten Währungen an Wert. Im zweiten der heute präsentierten Artikel, spricht George Soros davon, dass er auch eine Weile gebraucht habe, die Gründe für diese (plötzliche) Stärke zu identifizieren. Anfangs dachte man, dass die Turbulenzen rund um das [...]

Kategorien: Frontpage · Währungen

EZB senkt Zins auf historisches Tief von 1 Prozent

7. Mai, 2009 · 1 Kommentar

Es war erwartet und ist doch irgendwie besonders. Die EZB erkennt den Ernst der Lage und senkt den wichtigsten Zinssatz in der Eurozone um 25 Basispunkte auf 1 Prozent. Die lakonische Entscheidung: Auf der heutigen Sitzung fasste der EZB-Rat die folgenden geldpolitischen Beschlüsse: 1. Der Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte des Eurosystems wird um 25 Basispunkte [...]

Kategorien: Frontpage · Zinsen

Die Risikoprämien für europäishe Anleihen sinken etwas

15. April, 2009 ·

Die teilweise besorgniserregende Ausweitung der Risikoprämien auf Anleihen aus dem Euroraum reduziert sich etwas. In letzter Zeit gerieten die Obligationen von Euro-Mitgliedsstaaten wie Griechenland, Spanien oder Irland unter Druck. Der Markt verlangt(e) ungewöhnlich hohe Renditen verglichen etwa mit denen auf deutsche Staatsanleihen. Für einige Kommentatoren waren dies ernst zu nehmenden Zeichen von der Brüchigkeit des [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Der Tag: Gute Dosis durchwachsene Konjunkturdaten, aber ruhige Börsen

7. April, 2009 ·

Dax orientierungslos zum Tagesbeginn: Gestern wie heute Vormittag kann sich der Dax nicht für eine Richtung entscheiden. Am Montag schlossen die US-Börsen leicht im Minus, aus Asien kamen heute gemischte Signale. Jetzt doch ein drittes Konjunkturpaket? Es sind erste Stimmen aus der Großen Koalition zu vernehmen, die ein drittes Konjunkturpaket für Deutschland fordern. CSU-Chef Horst [...]

Kategorien: Frontpage · Gelesen · Gesamtmarkt

George Soros’ neueste Gedanken zur Finanzkrise

18. März, 2009 ·

Ich dachte, nachdem sich unser Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bei seiner letzten Visite in den USA u.a. mit dem Investor Geoge Soros treffen kann, können wir es mit einem kurzen Überblick seiner neuesten Äußerungen zur Finanzkrise auch mal tun. Kurzum, Soros gibt noch keine Entwarnung (ich weiß nicht, ob er auch eine “zu rechtzeitig” veröffentlichen [...]

Kategorien: Frontpage · Gelesen · Gesamtmarkt

“Die Wahrscheinlichkeit einer Währungskrise in Russland ist gering”

25. Februar, 2009 ·

1998 erlebte Russland eine ernsthafte Währungskrise, die zusammen mit anderen Krisenherden in den sog. Schwellenländern, die Kapitalmärkte damals kräftig durchschüttelte. Droht eine solche Währungskrise für den Rubel jetzt wieder? Ein langer Wirtschaftsboom, teure Rohstoffen und solide Finanzparameter haben den Rubel in den letzten Jahren auf einem stabilen Niveau (um die 35 RUB pro EUR) gehalten. [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Die EZB wird herausgefordert

12. Januar, 2009 ·

Die Krise ist eine ernstzunehmende Herausforderung für die EZB. Wertvolle Gedanken hierzu macht sich Dieter Wermuth: Die Krise zeigt, dass die geldpolitische Verfassung Europas nicht so wetterfest ist wie gedacht, dass es zu Entwicklungen gekommen ist oder kommen könnte, mit denen in der Gründungsphase des Eurosystems nicht gerechnet wurde. Die Finanzbranche ändert sich augenblicklich auf [...]

Kategorien: Börsenblogs · Finanznews

Währungen: Euro-Dollar Chart, langfristig plus DM-Umrechnung

8. Januar, 2009 ·

Ich habe einen neuen langfristigen Chart vorbereitet: Euro-Dollar Chart mit Umrechnung auf DM-Basis vor 1999. Der Chart fängt von 1971 an, monatliche Schlusskurse…

Kategorien: Finanznews · Research

Slowakei ist neuer Mitglied der Euro-Währungssystems

2. Januar, 2009 ·

Ab dem 1. Januar wird die Slowakei vollwertiges Mitglied der Eurosystems. Somit umfasst die Euro-Zone nunmehr 16 Staaten. Die Národná banka Slovenska wird in das Zentralbankensystem des Eurogebiets und die Europäische Zentralbank (EZB) integriert. Die Pressemitteilung der Bundesbank (PDF)

Kategorien: Finanznews · Research

Update: Wo sollte die Fed Funds Rate liegen? Und der EZB-Leitzinssatz?

29. Oktober, 2008 · 5 Kommentare

Anschließend ein Beitrag aus dem Ressort “Makroökonomische Alchemie”… Einige von Ihnen werden sich an den Post erinnern (Wo sollte die Fed Funds Rate stehen?)… Es war vor ca. einem Jahr und wies auf die Methode des (namhaften) Ökonom Greg Mankiw hin, die “richtige” Fed Funds Rate (Leitzinssatz der US-Notenbank) zu ermitteln (die Methode en grosso [...]

Kategorien: Frontpage · Währungen · Zinsen

Uups, der Euro fällt stark

30. September, 2008 · 2 Kommentare

Die FTD schreibt heute zur scharfen Korrektur des Euro: Der Euro hat gegenüber dem US-Dollar den größten Tagesverlust seit seiner Einführung 1999 erlitten. Die Gemeinschaftswährung sackte zeitweise auf 1,4009 $ ab – nach 1,4434 $ am Vortag. Auf der einen Seite, wird behauptet, belasten die täglichen Nachrichten von Bankenproblemen und hastigen Rettungsaktionen bei großen Finanzinstituten [...]

Kategorien: Frontpage · Währungen

Zum 10-jährigen der EZB

1. Juni, 2008 ·

Die Europäische Zentralbank (EZB) feiert in diesen Tagen ihren zehnten Geburtstag. Die Bank funktionierte so, schreibt die Welt, wie Europa einmal gedacht war: grenzüberschreitend, effizient und selbstbewusst. Wirklich geliebt werde sie von den 320 Millionen Einwohnern des Euroraums jedoch nicht. Und noch dazu, scheint sie auch nicht wirklich bekannt zu sein, ihre Geldpolitik wird – [...]

Kategorien: Finanznews · Wirtschaftsblogs

Die Inflationsrate in Deutschland geht etwas zurück, BIP-Wachstum überraschend kräftig

18. Mai, 2008 · 2 Kommentare

Das Statistische Bundesamt (Destatis) teilt mit, dass die Verbraucher­preisinflation in Deutschland im April 2008 bei 2,4% ggü. dem Vorjahresmonat lag. Zum Vormonat März 2008 verzeichneten die Preise einen Rückgang von 0,2% — damals lag die Jahresveränderungsrate bei + 3,1%. Das Statistische Bundesamt schreibt hierzu in der Pressemitteilung:

Kategorien: Frontpage · Inflation

EZB nicht so “falkish”: Zinsen sind im Moment hoch genug

25. April, 2008 · 1 Kommentar

Die EZB rudert etwas zurück, was eine eventuelle Zinserhöhung betrifft (denn neulich hörten wir etwas in diese Richtung). Bloomberg.com berichtet über versöhnlichere Aussagen vom EZB-Chef Jean-Claude Trichet — der steigende Euro bliebe eine ernstzunehmende Sorge und die Zinsen seien auf diesem Niveau wohl hoch genug, um den Preisauftrieb in die (gewünschten) Grenzen zu halten: European [...]

Kategorien: Finanznews · Mainstream-Media

Der Euro vor dem Hintergrund der Arbeitskosten-Debatte

24. April, 2008 ·

In einem Artikel von den Nachdenkseiten.de wird auch das Thema Arbeitskosten im europäischen Vergleich aufgegriffen und mit einigen kritischen Bemerkungen insbesondere hinsichtlich der langen Debatte über die ominösen Lohnnebenkosten versehen, deren Senkung als zentrale Aufgabe und Heilmittel für die Beschäftigungsprobleme Deutschlands angesehen werden. Etwas aus dem Kontext gerissen — diese Passage: Übrigens: Gestern kostete der [...]

Kategorien: Finanznews · Wirtschaftsblogs

Korrelation zwischen Ölpreis und Euro-Dollar-Kurs

21. April, 2008 ·

In der Faz.net heute wird die Korrelation zwischen dem Ölpreis und dem Dollar-Kurs (eigentlich Euro-Dollar-Kurs) genauer unter die Lupe genommen. Als Ergebnis stellt sich heraus, dass die Korrelation (Kausalität einmal hingestellt) in den letzten Jahren deutlich angestiegen ist: Liegt der Korrelation zwischen dem Euro-Dollar-Kurs und dem in Dollar ausgedrückten Preis für ein Barrel Öl der [...]

Kategorien: Allgemein · Gelesen · Rohstoffe

Muss das Inflationsziel auf ewig “unter 2 Prozent” sein

18. April, 2008 · 2 Kommentare

Die EZB hat ein “erklärtes Ziel” — die Inflation “unter, aber nahe zwei Prozent” zu halten. Wie es mit vielen solchen makroökonomischen Kriterien der Fall ist: Sie werden einmal irgendwie bestimmt (ohne dass man ganz genau weiß, wo ein Optimum tatsächlich liegt, und ob es überhaupt ein exaktes und immer gültiges Optimum gibt), und dann [...]

Kategorien: Frontpage · Inflation · Zinsen